Informationsabend Traumatisierte Flüchtlingskinder

Die Situation und das Leiden von Flüchtlingskindern ist leicht zu übersehen und soll jedoch an diesem Abend in den Mittelpunkt gerückt werden. Neben Belastungsebenen und Ressourcen dieser Kinder, sowie Informationen zu Traumatisierungen und möglichen Hilfsangeboten soll auch über Unterstützungsmöglichkeiten für diese Kinder gesprochen werden. Dabei bleibt genug Raum für Fragen. Der Informationsabend richtet sich an Interessierte und ehrenamtlich Engagierte in der Flüchtlingsarbeit. Der Referent und die Veranstalter stehen nach dem Vortrag für Fragen und eine Diskussion zur Verfügung.

"Ankommenspaten" für neu zugewanderte Flüchtlinge gesucht!

Wegen der vielen Anfragen engagierter Menschen, die sich in der Flüchtlingsarbeit ehrenamtlich einbringen wollen, haben wir das Projekt "Ankommen in Ulm" initiiert. Dafür suchen wir "Ankommenspaten", die sich einer/eines Geflüchteten annehmen, bei der Orientierung in Ulm helfen, wichtige Einrichtungen und Orte zeigen und Alltagsfragen beantworten. Die Ankommenspatenschaft beinhaltet 3 Treffen zu jeweils 3 Stunden.

Neue Flüchtlingsunterkunft in der Magirusstraße - ehrenamtliche Unterstützung gesucht

Für die Unterbringung von Flüchtlingen setzt die Stadt Ulm auf dezentrale Standorte. Dadurch werden die Bedingungen für Integration und nachbarschaftliches Miteinander verbessert und die Akzeptanz in der Umgebung gefördert. Im Mai wird daher im Ulmer Westen die nächste Unterkunft für Flüchtlinge bezogen: Ein ehemaliges Bürogebäude in der Magirusstraße 17, das in den letzten Monaten umgebaut wurde. In das Haus werden nach jetzigem Kenntnisstand vorwiegend Familien einziehen. Die Bewohner werden durch einen Sozialarbeiter der Diakonie betreut.