Informationsabend Flüchtlinge und Arbeit


Ein wichtiger Schlüssel zur erfolgreichen gesellschaftlichen Integration von Flüchtlingen ist die Aufnahme einer Arbeit oder Ausbildung, darin sind sich alle einig. Doch in der Praxis tauchen viele Fragen auf: Wie wirkt sich der Aufenthaltsstatus eines Flüchtlings auf die Arbeitssuche aus? Was bedeutet Vorrangprüfung? Inwiefern sind Deutschkenntnisse erforderlich? An wen können sich Flüchtlinge wenden, wenn Sie Unterstützung bei der Arbeitssuche benötigen? Wie können Ehrenamtliche unterstützen?

"Ankommenspaten" für neu zugewanderte Flüchtlinge gesucht!

Wegen der vielen Anfragen engagierter Menschen, die sich in der Flüchtlingsarbeit ehrenamtlich einbringen wollen, haben wir das Projekt "Ankommen in Ulm" initiiert. Dafür suchen wir "Ankommenspaten", die sich einer/eines Geflüchteten annehmen, bei der Orientierung in Ulm helfen, wichtige Einrichtungen und Orte zeigen und Alltagsfragen beantworten. Die Ankommenspatenschaft beinhaltet 3 Treffen zu jeweils 3 Stunden.

Neue Flüchtlingsunterkunft in der Magirusstraße - ehrenamtliche Unterstützung gesucht

Für die Unterbringung von Flüchtlingen setzt die Stadt Ulm auf dezentrale Standorte. Dadurch werden die Bedingungen für Integration und nachbarschaftliches Miteinander verbessert und die Akzeptanz in der Umgebung gefördert. Im Mai wird daher im Ulmer Westen die nächste Unterkunft für Flüchtlinge bezogen: Ein ehemaliges Bürogebäude in der Magirusstraße 17, das in den letzten Monaten umgebaut wurde. In das Haus werden nach jetzigem Kenntnisstand vorwiegend Familien einziehen. Die Bewohner werden durch einen Sozialarbeiter der Diakonie betreut.